England 2015/2016

engSprachreise 2015/2016

In der letzten Schulwoche des Schuljahres 2015/2016 bekamen 45 Schüler aus den neunten Klassen des Käthe-Kollwitz Gymnasiums die Möglichkeit, zusammen mit den Lehrerinnen Frau Horstmann, Frau Ritter und Frau Kolodzeizik, während einer Sprachreise, das schöne England zu entdecken.
Nach der langen Busfahrt wurden wir in der Innenstadt Canterburys mit dem Charme Englands bekannt gemacht. Am späten Nachmittag gab es einen herzlichen Empfang durch die Gastfamilien in Stratford-upon-Avon, der „Shakespeare-Stadt“. Die Schülergruppen ließen den Tag bei netten Gesprächen ausklingen. Für den zweiten Tag war die Erkundung der Shakespeare-Stadt geplant, nach einer englischsprachigen Stadtführung durfte da der Besuch von Shakespeares Geburtsstätte natürlich nicht fehlen. Am Nachmittag erkundeten wir dann bei herrlichem Wetter die historische Burganlage „Warwick Castle“. Ein wirklich beeindruckender und sehenswerter Bau.
Am vorletzten Tag besuchten wir das „Black Country Living Museum“, in dem wir viel über den Kohleabbau und die Zeit der Industrialisierung in England lernen konnten. Nachmittags bekamen wir eine Menge Freizeit in Startford um die Stadt selbst zu erkunden oder ein kleines Souvenir zu kaufen.
Am nächsten Morgen machten wir uns  nach der Verabschiedung von unseren Gastfamilien auf den Weg nach London. Zunächst unternahmen wir eine Stadtrundfahrt und schauten uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Londons an. Alle waren sehr aufgeregt und beeindruckt, denn die große Stadt war natürlich ein extremes Kontrastprogramm zu dem ländlichen England, welches wir die Tage davor erleben durften. Nach dem Sightseeing bekamen wir Freizeit und konnten in Gruppen die Stadt auf eigene Faust entdecken. Am Abend fanden wir uns alle an der Themse zusammen und kehrten mit vielen wunderbaren Eindrücken  und kostbaren Erinnerungen nach Hause zurück.
Josephine Reinländer und Luca Marohn

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.